Über uns

Über die Ökumenische Diakoniestation Friedrichsdorf

Unsere Ökumenische Diakoniestation blickt auf eine lange Geschichte zurück. Am 1.September 1904, 8.00 Uhr abends, fand im Rathaus eine Sitzung der Beauftragten von Kirche und Stadtverwaltung statt, mit dem Zweck, eine Diakoniestation für die Kranken (“pour les malades”) einzurichten. Diese Station nahm Ihren Dienst am 1. Januar 1905 auf.

Beratung, Pflege und Begleitung hilfsbedürftiger oder kranker Menschen sind unsere Aufgaben. Heute wie damals sind fachliche Kompetenz und christliches Engagement die Grundlagen unserer Pflege. Unsere Dienste stehen allen Friedrichsdorfern zur Verfügung, ohne Rücksicht auf Konfessionszugehörigkeit oder Herkunft. Vertrauen Sie unserer Einrichtung, denn Menschen brauchen mehr als Pflege.